presse.jpg

Aktuelle Meldungen

Neuigkeiten, Marktberichte und Pressemitteilungen

Über die CH2 AG

Unser Unternehmen

Immobilien

Nachhaltig investieren

Downloads

Dokumente für Sie bereitgestellt

 

17.02.2022 • Pressemitteilung

CH2 verlagert Schwerpunkt auf Immobilienanlagen

Hamburg, 17. Februar 2022 Die Contorhaus Hansestadt Hamburg AG, kurz CH2 AG, stellt ab sofort das Geschäft

mit Anlageimmobilien in den Mittelpunkt. Die CH2 AG wurde 2007 als Emissionshaus gegründet und war

in den vergangenen Jahren überwiegend im Bereich Logistik tätig. Der Schwerpunkt der Direktinvestments lag

dabei auf dem Sektor „Container & Rail“.

Das Angebot der CH2 AG richtet sich weiterhin an private, semiprofessionelle und institutionelle Investorinnen

und Investoren. In ihrer mehr als 15-jährigen Erfolgsgeschichte hat die CH2 AG ein Zeichnungsvolumen von über

900 Millionen Euro begleitet. Aus den platzierten Direktinvestments wurden bisher Zahlungen von 572 Millionen

Euro realisiert.

Mit ihrer neuen Vorständin Romy Gödeke nimmt die CH2 AG das Geschäft mit hochwertigen Anlageimmobilien

wieder auf. Die Expertin für Immobilien und Finanzdienstleistungen war vor ihrer Berufung als Vorständin im Management

des Bau- und Investitionsdienstleisters ewp-Gruppe tätig.

Gemeinsam mit der ewp-Gruppe bietet die CH2 AG ihren Kundinnen und Kunden Investitionsmöglichkeiten in

hochwertige Ferienimmobilien in Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern an. Dabei gliedert sich das Immobilien-

Portfolio in die Bereiche Ferienimmobilien und Servicewohnen. Das Angebot beinhaltet das gesamte Verwaltungsspektrum

inklusive der Vermietung, Wartung und Koordination.

Derzeitig entwickelt die CH2 AG mit den Anlagen „Apartmenthaus Kranichsruh“ in der Vorpommerschen Boddenlandschaft

und dem Yachthafen Barth vor der Ostsee-Halbinsel Fischland-Darß-Zingst zwei hochwertige Ferienimmobilien.

Die Projekte haben ein Projektvolumen von etwa 150 Millionen Euro.

Das Projekt „Apartmenthaus Kranichsruh“ umfasst 60 Ferienapartments unter einem Reetdach mit eingelassenen

Dachterrassen. Verfügbar sind neben Zwei- und Vierzimmerapartments auch Dachapartments. Die unmittelbare

Nähe zum Wasser sichert den Anlegerinnen und Anlegern hohe Renditen. Die Einheiten werden komplett möbliert

und ausgestattet angeboten. Die Apartments liegen nur wenige Autostunden von Hamburg oder Berlin entfernt.

Der Yachthafen Barth, malerisch gelegen in der Vorpommerschen Boddenlandschaft, bietet 240 Premium-Apartments,

darunter auch zwölf Penthouses, mit direktem Zugang zum Wasser. Die Ferienwohnungen verfügen über

eine hochwertige Einrichtung und Tiefgaragenstellplätze. Der ewp-Partner Relamare, als Spezialist für die Ostseeregion

rund um Fischland-Darß-Zingst, übernimmt die Vermietung und die damit verbundenen Wartungsarbeiten.

Auch hier ist eine hohe Rendite auf Grund der einzigartigen Lage und des hohen Niveaus der Objekte garantiert.

Anlageoptionen im Bereich exklusives Servicewohnen bieten sich in Hamburg für die Projekte in Hamburg-Fünfhausen

sowie in der umliegenden Metropolregion in Wittenburg und Zarrentin am Schaalsee.

Über CH2 AG

Die Contorhaus Hansestadt Hamburg AG, kurz CH2 AG, wurde 2007 gegründet und hat ihren Sitz im Kallmorgen

Tower in Hamburg. CH2 ist auf Produktentwicklung und den Vertrieb von Sachwertanlagen im Immobilienbereich

spezialisiert. Die Investments werden nur einer handverlesenen Auswahl an Partnern aus einem exklusiven Kreis

von Banken, Family-Offices und freien Finanzvertrieben angeboten.

Pressekontakt:

Frau Nicole Eichel

E-Mail: presse@ch2-ag.de

Kallmorgen Tower | Willy-Brandt-Str. 23 | 20457 Hamburg

09.02.2021 • Neuigkeit

Aves One veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

Der Mutterkonzern der CH2 AG, die Aves One AG, veröffentlicht einen Nachhaltigkeitsbericht mit Informationen zu den Bereichen Environment, Social und Governance (ESG). Mit der zunehmenden Konzentration des Asset-Portfolios auf das klimafreundliche Rail-Segment setzt Aves One das Unternehmenswachstum erfolgreich und nachhaltig fort.

17.11.2020 • Neuigkeit

Aves One setzt erfolgreichen Wachstumskurs in den ersten neun Monaten 2020 fort

Detaillierte Informationen zum dritten Quartal über den erfolgreichen Wachstumskurs und die Ausweitung des Rail-Segments hält die Aves One hier bereit.

16.11.2020 • Medienbericht

Der Schienengüterverkehr ist systemrelevant

Lesen Sie, wie die Bahnvorständin Sigrid Nikutta die Güterwagensparte der Deutschen Bahn mithilfe der Strategie "Starke Cargo" profitabel machen will.

09.09.2020 • Marktbericht

Schienengüterverkehr als klimafreundliches Investitionsobjekt

Klimafreundliche Investments sind auch abseits von Erneuerbaren Energien zu finden. Ein solches Beispiel ist der Schienenverkehr, der zu einer Umstrukturierung, Verbesserung oder gar dem Erreichen einer klimaneutralen Wirtschaft führt, wie dieser Gastbeitrag von Jürgen Bauer, Vorstand der Aves One AG darlegt. Hier kommen Sie zum Beitrag auf cleanenergy-project.de

04.09.2020 • Marktbericht

Logistik: Die Branche zeigt sich krisenresistent - so können Anleger mitverdienen

Obwohl die Corona-Pandemie den Welthandel um gut 15 Prozent einbrechen ließ, melden viele Unternehmen der Transportbranche gute Zahlen. Die Logistiker zeigen sich krisenresistent.
Lesen Sie hier den ganzen Artikel auf boerse-online.de

06.08.2020 • Marktbericht

Bahnaktie Aves One: Nachhaltigkeit auf Schienen

Die Aves One AG hat ein nachhaltiges Geschäftsmodell: Sie vermietet Güterwaggons – eine klimaschonende Alternative zu Lkws. Kann auch die Aktie des Hamburger Unternehmens überzeugen? Lohnt sich aktuell der Einstieg?
Hier weiterlesen auf ecoreporter.de

28.05.2020 • Marktbericht

Aves One AG Marktstudie - Die Eisenbahn führt zum Klimaziel

Starke Signale im Umweltschutz: Die Eisenbahn führt zum Klimaziel. Politischer Rückenwind für die umweltfreundliche Mobilität auf der Schiene
Lesen Sie hier die Marktstudie auf avesone.com

20.05.2020 • Marktbericht

Millionenförderung für Schienengüterverkehr

Bundesverkehrsminister Scheuer will in der Coronakrise nicht nur der Deutschen Bahn helfen, sondern auch den Wettbewerbern. Dafür stellt er 30 Millionen Euro pro Jahr bereit.
Hier gelangen Sie zum Artikel auf handelsblatt.de

16.04.2020 • Marktbericht

Aves One: „Systemrelevanter“ Schienengüterverkehr fährt „ungefährdet“ durch die Krise

Blicken wir gemeinsam mit den Experten der KFM Deutsche Mittelstand AG heute auf die Aves One AG. Über ihre Tochtergesellschaften AVES Transport 1 GmbH & Co. KG und Aves Schienenlogistik 1 GmbH & Co. KG hat die Aves One mehrere Anleihen begeben. Wie kommt Aves One durch die Corona-Krise?
Mehr dazu auf anleihen-finder.de

22.07.2019 • Pressemitteilung

CH2 platziert erfolgreich erste Aves-Anleihe

CH2 platziert erfolgreich erste Aves-Anleihe –
Neues Angebot startet in Kürze

Hamburg, 22. Juli 2019

Große Nachfrage verzeichnete in den vergangenen Wochen die Anleihe „Aves Transport 1“. Es handelt sich um die erste Anleihe des börsennotierten Konzerns Aves One, die mit einem Kupon von 5,25 Prozent ausgestattet ist und eine fünfjährige Laufzeit hat. Die Platzierung des fünf Millionen Euro hohen Emissionsvolumens begann Ende Mai 2019 und wurde am vergangenen Freitag wie geplant erfolgreich geschlossen.

Der Emissionserlös wird nun in der Aves Gruppe zur Finanzierung von Eisenbahn-Logistik, Wechselkoffern und Seecontainern eingesetzt. „Das großartige Interesse unserer Vertriebspartner und der Anleger bestätigt unsere Annahme, dass beide Gruppen offen für neue Produktgattungen und neue Investitionsthemen sind. Sowohl die Anleihe als auch das Thema Eisenbahn kommen bei unseren Kunden sehr gut an“, freut sich Antje Montag, Vorstand der CH2 Gruppe.

Nach der erfolgreichen Platzierung hat Aves One entschieden, eine zweite Anleihe aufzulegen. Das neue Angebot wird am 5. August 2019 auf den Markt kommen. Die Konditionen – 5 Jahre Laufzeit, 5,25 Prozent Zins, halbjährliche Ausschüttung – bleiben gleich. Das Emissionsvolumen beträgt 3 Millionen Euro. 

Rückfragen an:

Frau Stefanie Pfaudler-Keitel

S.Pfaudler@ch2-portfolioverwaltung.de

040 – 881414 - 955

31.05.2019 • Pressemitteilung

Aves One Gruppe bringt erste Publikums-Anleihe auf den Markt

CH2* kooperiert mit KWG-Instituten und startet neue Zeichnungsstrecke

Hamburg, 22. Juli 2019

Hamburg, 29. Mai 2019. - Zum ersten Mal in ihrer über zehnjährigen Unternehmensgeschichte vermittelt die CH2 Gruppe* eine Anleihe. Ab sofort ist die Zeichnung der festverzinslichen Inhaber-Schuldverschreibungen „Aves Transport 1“ möglich. Die Eckdaten zur Emission lauten: 

Anleihe Aves Transport 1

WKN: A2TSPC

Laufzeit: 20.7.2019 bis 19.7.2024

Kupon: 5,25% p.a.

Ausschüttung: halbjährlich

Emissionsvolumen: 5 Mio. Euro

Mindestzeichnung: 1.000 Euro

Die Emittentin, die Aves Transport 1 GmbH & Co. KG, ist zur börsennotierten Aves One AG zugehörig und wird den Nettoemissionserlös in Projektgesellschaften des Konzerns investieren. Diese Gesellschaften kaufen, verwalten und vermieten Logistik-Equipment. Auf diesem Weg wird das Investorenkapital aus der Anleihe zur Finanzierung von Eisenbahn-Logistik, Wechselkoffer und Seecontainer eingesetzt. Die Investition der Emittentin erfolgt erst, nachdem die Projektgesellschaften die Assets angebunden haben. Daher besteht kein Investitionsrisiko.

Zu den Beweggründen, erstmals eine Anleihe anzubieten, erklärt Antje Montag, Vorstand der CH2 Gruppe: „Es hat sich bereits in den vergangenen zwei Jahren deutlich abgezeichnet, dass wir neue Verpackungen für Investitionen in Sachwerte benötigen. Das haben sowohl die Kunden als auch die professionellen Finanzdienstleister gefordert. Wir sind diesen Weg gegangen und sind davon überzeugt, dass wir wieder ein sehr gutes Produkt anbieten. Insbesondere der Asset-Mix mit der Hinzunahme der Eisenbahn-Logistik, die auch unter ökologischen Gesichtspunkten in der Transportwirtschaft wichtig ist, stößt auf eine positive Resonanz.“
Die Anleihe darf von Finanzdienstleistungsinstituten mit der §32 KWG-Erlaubnis vertrieben werden. Außerdem können Anleger direkt über eine neue von CH2 entwickelte digitale Zeichnungsstrecke investieren. Dafür hat die CH2 Logistica Portfolioverwaltung mit dem Haftungsdach Effecta einen Vertrag als vertraglich gebundener Vermittler geschlossen. Die Anleihe wird gemäß §3 II Nr. 6 Wertpapierprospektgesetz ohne Wertpapierprospekt, aber mit einem genehmigten Wertpapier-Informationsblatt angeboten. Alle Informationen zur Emission sind auf der Internetseite www.ch2-portfolioverwaltung.de erhältlich.

„Es gibt viele Gründe, die Anleihe zu zeichnen. Einer der wichtigsten ist die enorme Stärke des Logistik-Märkte, die vom globalen Handel und internationalen Waren- und Güterverkehr angetrieben werden. Trotz zyklischer Schwankungen und ökonomischer Risiken sind die Märkte von einem langfristig kontinuierlichen Wachstum gekennzeichnet. Aktuell ist die Transportwirtschaft von einer hohen Nachfrage geprägt, die sich unmittelbar auf die Eigentümer und Vermieter von Logistik-Equipment niederschlägt. Denn sowohl die Güterwaggons und Wechselkoffer als auch die Container sind praktisch voll ausgelastet“, berichtet Antje Montag.

Rückfragen an:

Frau Stefanie Pfaudler-Keitel

S.Pfaudler@ch2-portfolioverwaltung.de

040 – 881414 - 955

* Die zur CH2 Gruppe gehörende CH2 Logistica Portfolioverwaltung GmbH & Co. KG agiert gemäß §2 Abs.10 Kreditwesengesetz (KWG) bei der Vermittlung von Finanzinstrumenten ausschließlich im Namen, auf Rechnung und unter Haftung des Finanzdienstleistungsinstituts Effecta GmbH, Florstadt, AG Friedberg (Hessen) HRB 8830.

11.02.2019 • Medienbericht - Exxec News

Neue Anlageklasse: Eisenbahn

In einem Gastbeitrag in der Exxecnews-Ausgabe 04/2019 berichtet die CH2 AG über anstehende Änderungen im Investment-Markt. Die „Real Assets“ werden nicht mehr nur über Fonds und Vermögensanlagen finanziert. Künftig werden auch Anleihen eine wichtige Rolle spielen. Mehr dazu erfahren Sie  >> hier im Beitrag von Antje Montag

17.12.2018 • Medienbericht - Exxec News

Rendite auf Schienen: Investments im Eisenbahn-Sektor

In der Exxecnews-Ausgabe 26/2018 berichtet die CH2 AG in einem Gastbeitrag über Investments im Eisenbahn-Sektor. Aufgrund des langfristigen und sehr stabilen Wachstums gelten Kapitalanlagen in diesem Markt als aussichtsreich und vergleichsweise sicher. Hintergründe dazu erfahren Sie  >> hier im Gastbeitrag

14.08.2018 • Neuigkeit - Aves One AG

Aves One erwirbt rund 4.400 Güterwagen von NACCO/CIT

Die Aves One AG teilte am 13.08.2018 mit, dass sie einen Kaufvertrag über den Erwerb von rund 30 Prozent der Güterwagenflotte der NACCO-Gruppe, dem bisher viertgrößten privaten Vermieter von Güterwagen in Europa, unterzeichnet hat. Das Closing der Akquisition soll im Laufe des zweiten Halbjahres 2018 erfolgen. ...weiterlesen

29.03.2018 • Medienbericht - FONDS professionell

FONDS professionell: Das Geschäft mit der Angst

Wir empfehlen den Kommentar des FONDS professionell-Redakteurs Alexander Endlweber über die Skandalisierung der P&R-Pleite, die Anleger in die Arme der "Anlegerschützer" treibt.  >> zum vollständigen Artikel

26.03.2018 • Medienbericht - Capital

Capital: Fünf Thesen zur P&R Pleite

Die Zeitschrift Capital veröffentlichte am 22. März 2018 online einen sehr lesenswerten Artikel zur P&R-Insolvenz. In fünf Thesen beschreibt der Autor sehr sachlich und nüchtern heute bekannte Tatsachen zur Pleite des größten Deutschen Container-Direktinvestment Anbieters und räumt mit Vorurteilen und Falschmeldungen auf.  >> zum vollständigen Artikel

20.03.2018 • Medienbericht - FONDS professionell

P&R Insolvenz: Der Vertrieb ist geschockt - Interview mit Antje Montag

Die Pleite von P&R hat im Beteiligungsmarkt wie eine Bombe eingeschlagen und es sogar in die ARD-Tagesschau geschafft. Finanzberater sorgen sich um ihre Zukunft. Antje Montag, Vorstand der CH2 AG mahnt im Interview mit der Zeitschrift FONDS professionell zu Besonnenheit  >> zum Interview auf FOND professionell online

27.02.2018 • Pressemitteilung

Der Markt für Mietcontainer floriert

In den vergangenen Wochen haben die drei börsennotierten weltweit operierenden Containerleasingfirmen Textainer, Triton und CAI ihre (zumindest vorläufigen) Jahresabschlüsse 2017 vorgelegt. Daraus geht zweifelsfrei hervor: Die Ergebnisse der Containervermieter belegen das Wachstum und die anhaltende Nachfrage auf dem Containermarkt.

Anhaltendes Wachstum viertes Quartal 2017 
Die entsprechende Pressemitteilung von Triton von vergangener Woche bringt die Entwicklung auf den Punkt: Das Ergebnis im vierten Quartal zeige sich weiterhin befeuert von den günstigen Marktbedingungen. Die Containernachfrage sei anhaltend stark, angetrieben vom soliden Wachstum des Welthandels; das Wachstum des Leasinggeschäfts wurde, insbesondere durch die wachsende Abhängigkeit vieler Schifffahrtslinien von Mietcontainern, vorangetrieben. Die Neucontainerpreise sind im vierten Quartal 2017 stabil geblieben, die Gebrauchtcontainerpreise seien als Folge der hohen Leasingflottenauslastung und der nur sehr geringen Lagerbestände sogar gestiegen.

Leasingflotten steuern auf volle Auslastung zu
So lag bei Triton die Auslastung am Jahresende bei 98,6 Prozent. Textainer berichtete eine durchschnittliche Auslastung im vierten Quartal in Höhe von 97,4 Prozent und gab an, dass die Leasingeinnahmen im vierten aufeinanderfolgenden Quartal angestiegen seien. Im Jahresverlauf verzeichnete man dort ein Wachstum von acht Prozent. Auch CAI begründet seinen Geschäftserfolg (zur Pressemitteilung) durch die anhaltend positive Entwicklung im Containerleasing, das im vierten Jahr eine durchschnittliche Flottenauslastung von gar 99 Prozent erzielte. 

Ausblick 2018
Victor Garcia (CEO von CAI) freute sich im Rahmen der Präsentation über die Rekordeinnahmen des vergangenen Jahres und verkündete, dass man für 2018 eine anhaltend starke Nachfrage nach Containern erwarte. Textainer geht ebenfalls von weiterhin stabilen Containerpreisen für neue und gebrauchte Container aus und rechnet aufgrund der günstigen Rahmenbedingungen damit, dass das Unternehmensergebnis im ersten Quartal 2018 das vorangegangene Quartal noch übertreffen wird. Triton schließt sich in seinem Ausblick der positiven Stimmung an und geht davon aus, dass viele Kunden ihre Flotten, insbesondere über Mietcontainer, weiter aufstocken werden. 

 

Optimale Rahmenbedingungen für Container-Direktinvestments
Diese positiven Nachrichten aus den realen Containermärkten unterstreichen die attraktiven Rahmenbedingungen der aktuellen BoxDirect-Vermögensanlage. Das Container-Direktinvestment Angebot No. 240 bietet Anlegern weiterhin die Möglichkeit, in diesen Wachstumsmarkt zu investieren.  >> Container-Direktinvestment Angebot No. 240

25.01.2018 • Pressemitteilung

CH2 AG holt zum dritten Mal Service-Award

Hamburg, 25. Januar 2018: Der „Service-Award 2018“ der Zeitschrift FONDS professionell geht an die CH2 AG. Im Rahmen einer Leserbefragung haben Finanzdienstleistungsspezialisten die CH2 AG zum dritten Mal in Folge auf das Siegertreppchen gewählt und ihre Service-Qualität mit dem Prädikat „herausragend“ ausgezeichnet. Bereits seit 2016 werden im Rahmen des Fondskongresses die Sachwert-Anbieter mit der besten Service-Qualität ausgezeichnet.

Krönender Abschluss des Geschäftsjahres 20

Nach einem dritten und einem zweiten Platz in den Vorjahren, wählten die Finanzprofis die CH2 AG nach einem sehr erfolgreichen Geschäftsjahr wieder auf das Siegertreppchen. Mit insgesamt 104 Millionen Euro Platzierungsergebnis durfte die CH2 AG ihre Erfolgsgeschichte fortschreiben und die abermalige Auszeichnung krönt den Platzierungsrekord.

Service-Award: Ansporn statt Stagnation

Zu dem neuerlichen Erfolg befragt, äußerte sich CH2-Vorstand Antje Montag: „Wir sind unglaublich stolz, dass wir es als einziges Unternehmen im Sachwert-Bereich zum dritten Mal aufs Podest geschafft haben. Diese wiederholte Anerkennung von Seiten der befragten Finanzberater dokumentiert in meinen Augen genau die Beständigkeit und Verlässlichkeit für die die CH2 AG steht.“

Sven Mückenheim, Leiter des Vertriebs bei CH2, der den „Service-Award“ am Fondskongress entgegen genommen hat, ergänzt: „Der Prozess der Digitalisierung hält einiges an Entwicklungsmöglichkeiten bereit. Wir verstehen den „Service-Award“ als Auftrag, unser Geschäftsmodell und den damit verbundenen Service für unsere Partner und Anleger in die Zukunft zu führen.“ 

SMU-SA-CH2-kl.jpg

Sven Mückenheim, Leiter Vertrieb, CH2 AG

Insgesamt 364 Umfrageteilnehmer hatten die Leistungen von mindestens drei der 63 in der Klasse der Sachwert-Anbieter zur Wahl stehenden Unternehmen beurteilt, indem sie diese in den fünf Kategorien Basisqualitäten, Vertriebsunterstützung, Internet und Kommunikation, Marketing und Produktzuverlässigkeit beurteilt hatten. 

Service-Award: Ansporn statt Stagnation

Pünktlich zum Jahresauftakt hat die CH2 AG die neue BoxDirect Vermögensanlage mit den beiden Container-Direktinvestment Angeboten No. 240 und 241 an den Start gebracht. Die Anleger haben hierbei die Möglichkeit, in ein vollständig und langfristig vermietetes Containerportfolio von neuen und neuwertigen 20 Fuß Standard und 40 Fuß High Cube Containern mit einem Gesamtvolumen von rund 20 Millionen Euro zu investieren. Für den Sommer ist eine weitere Vermögensanlage in etwa gleicher Höhe geplant.

CH2-AG-Querformat2.jpg

08.01.2018 • Pressemitteilung

CH2 AG: Vertriebsstart für neue BoxDirect-Container-Direktinvestments

Hamburg, 8. Januar 2018. – Die CH2 AG startet mit frischem Wind ins neue Jahr. Denn zum Jahresauftakt ging das neue Container-Direktinvestments der BoxDirect Gruppe in den Vertrieb. „Bei dieser Vermögensanlage investieren unsere Kunden in eine junge Containerflotte, die vollständig an renommierte Reedereien, überwiegend an CMA CGM und COSCO Shipping, vermietet ist“, freut sich CH2-Vorstand Antje Montag über das neue Produkt.

Das Containerportfolio der Direktinvestment-Angebote No. 240 und 241 besteht aus rund 7.300 neuen und neuwertigen Containern. Es sind sowohl 20-Fuß-Standard-Container als auch 40-Fuß-High-Cube-Container erhältlich. Sämtliche Container sind für die Dauer von mindestens fünf Jahren vermietet. Das Portfolio wird von der erfahrenen Containermanagementgesellschaft UES International (HK) betreut. Ein weiteres Highlight des neuen Angebots ist eine Garantie zugunsten der Anleger: Denn die börsennotierte Aves One AG hat eine Patronatserklärung abgegeben, durch die alle Ansprüche der Investoren gegen die Emittentin abgesichert ist.

Die CH2 AG rechnet mit einer zügigen Platzierung der neuen Vermögensanlage, da die Nachfrage nach diesem Produkt bereits vor Vertriebsstart hoch war. „Containerinvestments sind ein solides und stabiles Investment, wenn sie gut gemacht sind. Das schätzen unsere Kunden“, erklärt Montag. Die von CH2 platzierten Investments haben auch im Jahr 2017 alle Zahlungsverpflichtungen gegenüber Investoren vollständig und pünktlich geleistet. Somit sind bis Ende 2017 planmäßig insgesamt 313 Millionen Euro an die Investoren ausgezahlt worden.

Emittentin der neuen Vermögensanlage ist die BoxDirect Erste Vermögensanlagen GmbH. Sie wird am Ende der Laufzeit der Direktinvestments, die mindestens 24 und maximal 59 bzw. 60 Monate beträgt, die Container von den Anlegern zurückkaufen. Die Eckdaten der aktuellen Angebote lauten wie folgt:

Die Eckdaten der Direktinvestments:

Angebot

Laufzeit

Container

Kaufpreis

Mindestabnahme

Miete pro Tag 

Rückkaufpreis (nach 59 bzw. 60 Monaten) 

Cashflow (Brutto-Mietertrag)

Rendite (IRR) p.a. (vor Steuern)

Vorzeitige Rückgabe durch Anleger möglich:

No. 240

59 Monate

40 Fuß HC Container

3.698 Euro

3 Container

0,9127 Euro

2.787 EUro 

9,01 % p.a. 

4,51 %

Ja

No. 241

60 Monate

20 Fuß Container

2.175 Euro

5 Container

0,5369 Euro

1.630 EUro 

9,01 % p.a. 

4,53 %

Ja

Die BoxDirect Erste Vermögensanlagen GmbH ist eine Tochtergesellschaft der BoxDirect Vermögensanlagen AG. Die CH2 AG arbeitet seit 2013 mit der BoxDirect Gruppe zusammen. Seither hat CH2 mehr als 120 Investmentangebote von Emittenten der BoxDirect Gruppe platziert, die alle planmäßig laufen bzw. pünktlich und vertragskonform zum Ende ihrer jeweiligen Laufzeit aufgelöst worden sind.

Die Patronatsgeberin der Vermögensanlage, die Aves One AG, ist eine im Prime Standard notierte Aktiengesellschaft mit Sitz in Hamburg. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt ist die Bestandshaltung von langlebigen Logistik-Assets mit einer guten Cashflow-Performance. Der Konzern konzentriert sich dabei auf die Geschäftsbereiche Container, Rail und Logistikimmobilien. Die Aves One AG hält mittelbar und unmittelbar 100 Prozent der Anteile an der CH2 AG.

Alle Unterlagen zum neuen Container-Direktinvestment sind unter www.ch2-ag.de erhältlich.

11.07.2017 • Pressemitteilung

Corporate News: Aves One AG übernimmt CH2 AG vollständig

Hamburg, 11. Juli 2017: Die Aves One AG hat über ihre Tochtergesellschaft BSI Logistics GmbH die Vertriebsgesellschaft CH2 Contorhaus Hansestadt Hamburg AG („CH2 AG“) vollständig übernommen. Die BSI Logistics GmbH hält bereits seit rund zwei Jahren 30 Prozent der Aktien der CH2 AG. Das Unternehmen ist auf den Vertrieb von Vermögensanlagen spezialisiert, mit denen vermögende Anleger in Logistik-Equipment – vorwiegend Seecontainer und Wechselkoffer – investieren.

Dabei arbeitet die CH2 AG seit 2013 mit Gesellschaften der BoxDirect Gruppe, die wiederum Schwestergesellschaften der Aves One AG sind, eng zusammen. Im Verbund mit der Aves Gruppe ist die CH2 AG ein starker Finanzierungspartner für Sachwertinvestments. Allein im vergangenen Jahr hat die CH2 AG rund EUR 92 Mio. an Eigenkapital für Investitionen in Sachwerte platziert (2015: EUR 73 Mio.

„Nach vier Jahren vertrauensvoller und erfolgreicher Zusammenarbeit und der zwischenzeitlich übernommenen Beteiligung von 30% ist die vollständige Übernahme der CH2 AG ein logischer Schritt. Denn das Direktinvestment ist eine flexible Finanzierungsform, die wir vor dem Hintergrund unseres Wachstumskurses weiter einsetzen möchten“, erklärt Jürgen Bauer, Vorstand der Aves One AG. Die CH2 AG war in den vergangenen Wochen bereits wesentlich am Rückerwerb von Forderungen gegen Konzerngesellschaften der Aves One AG mit einem Volumen von rund EUR 18 Mio. beteiligt.

Die Aves One AG verspricht sich von der Übernahme der CH2 AG unter anderem weitere Effizienzsteigerungen bei der Vertriebssteuerung und Einsparungen bei den Finanzierungskosten durch Synergieeffekte. Dadurch können die Direktinvestments noch attraktiver gestaltet werden.

Personell gibt es in der CH2 AG keine Veränderungen. Antje Montag, die zu den Gründungsgesellschaftern des Unternehmens gehört, bleibt Vorstand. „Die Zusammenarbeit mit der Aves Gruppe und der BoxDirect Gruppe ist sehr professionell und von Vertrauen geprägt und gerade deshalb entsprechend erfolgreich. Wir sehen in der Zukunft erhebliche Potenziale für neue Sachwertinvestments und fühlen uns bei der Aves One AG als starkem Partner an unserer Seite für die Zukunft bestens aufgehoben“, erklärt CH2 AG-Vorstand Antje Montag.

Die CH2 AG wurde 2007 gegründet und vertreibt für eine exklusive Auswahl von Partnern als Generalvertrieb Direktinvestments in Seecontainer und Wechselkoffer. Dabei arbeitet sie mit einem ausgesuchten Kreis von Banken, Family Offices und qualifizierten, freien Finanzvertrieben zusammen.

Alle Unterlagen zum neuen Container-Direktinvestment sind unter www.ch2-ag.de erhältlich.

11.07.2017 • Neuigkeit - Aves One AG

Aves One AG führt weitere Sachkapitalerhöhungen durch

Die Aves One AG teilte am 11.07.2017 Folgendes mit: In einem ersten Schritt wurde eine Sachkapitalerhöhung durch Ausgabe von 857.067 neuen Aktien beschlossen. Als Gegenleistung werden 70 % der Anteile an der CH2 Contorhaus Hansestadt Hamburg AG, Hamburg, eingebracht. Die übrigen 30 % werden bereits mittelbar durch die Aves One AG gehalten. ...weiterlesen

23.06.2017 • Medienbericht - RWI Essen

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Kräftiger Anstieg setzt sich fort

Der Containerumschlag-Index des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) ist im Mai 2017 von (revidiert) 125,4 auf 127,2 deutlich gestiegen. Er macht damit den Rückgang aus dem Vormonat mehr als wett und erreicht so einen neuen Höchststand. … weiterlesen

15.06.2017 • Neuigkeit - CH2 AG

Container-Direktinvestment Angebot No. 184 nach Aufstockung bereits komplett reserviert

Gerade einmal 14 Tage waren seit der BaFin-Bewilligung des Nachtrags mit der Aufstockung für die Container-Direktinvestment-Angebote No. 184 und 185 vergangen, da war das gesamte Zusatzvolumen in Angebot No. 184 in Höhe von über drei Millionen Euro bereits fest reserviert. Und auch im verbleibenden Direktinvestment-Angebote No. 185 mit der fünfjährigen Laufzeit läuft der Endspurt. Anleger können sich nur noch bis einschließlich 21. Juli 2017 diese attraktive Vermögensanlage sichern.

12.06.2017 • Neuigkeit - CH2 AG

Aves One AG führt Sachkapitalerhöhung durch

Das Partnerunternehmen der CH2 AG im Containerdirektinvestment, die Aves One AG aus Hamburg, hat am 12. Juni 2017 mitgeteilt, dass eine Erhöhung des Grundkapitals von EUR 9.207.000,00 um EUR 1.557.831,00 auf EUR 10.764.831,00 beschlossen wurde. Es werden 1.557.831 neue Aktien mit Dividendenberechtigung ab 1. Januar 2017 ausgegeben. ...weiterlesen

24.05.2017 • Neuigkeit - Aves One AG

Aves One AG baut Geschäftsbereich Special Equipment weiter aus

Das Partnerunternehmen der CH2 AG im Containerdirektinvestment, die Aves One AG aus Hamburg, hat am 23. Mai 2017 mitgeteilt, dass bei der Fahrzeugwerke Bernard Krone GmbH & Co. KG insgesamt 1.000 weitere Wechselbrücken im Investitionsvolumen von rund EUR 9 Mio. bestellt worden sind. Sämtliche Transportbehälter sind langfristig an einen führenden Paket- und Frachtdienstleister Deutschlands vermietet ...weiterlesen

29.04.2017 • Neuigkeit - Aves One AG

Jahresabschluss 2016 der Aves One AG - Ausbau durch Zukäufe

Das Partnerunternehmen der CH2 AG im Containerdirektinvestment, die Aves One AG aus Hamburg, publizierte am 28. April 2017 ihren Jahresabschluss 2016. Demnach war das Berichtsjahr sowohl in strategischer als auch in operativer Hinsicht sehr bedeutend und erfolgreich. Das gemanagte Asset-Volumen wurde von EUR 233 Mio. auf EUR 445 Mio. durch Zukäufe und Übernahmen gesteigert. Der erfolgreiche Auf- und Ausbau des Asset-Portfolios spiegelt sich in einem starken Anstieg der Konzernumsatzerlöse von EUR 21,6 Mio. auf EUR 28,6 Mio. wieder. Zukünftig sind weitere Zukäufe geplant. Bis 2020 wird ein Asset-Volumen von 1 Mrd. EUR angestrebt.

10.04.2017 • Medienbericht - exxecnews

1. Quartal 2017 Platzierungsergebnisse Vermögensanlagengesetz: Anbieter „sehr zufrieden“

Container-Direkt Investments stoßen bei Anlegern auch im neuen Jahr auf reges Interesse. Das belegen die Antworten, die EXXECNEWS im Rahmen einer Umfrage von führenden Anbietern dieser Assetklasse erhalten hat. …weiterlesen

07.04.2017 • Medienbericht - cash-online

CH2 rückt vor auf Platz 6: Ranking der Sachwert-Anbieter

Auf Grund ihres hervorragenden Platzierungsergebnisses im Jahr 2016 ist die CH2 AG im Cash-Ranking der Produktanbieter für Sachwertanlagen um weitere zwei Plätze nach vorn gerückt und belegt nun den sechsten Rang. Lesen Sie mehr...

27.02.2017 • Medienbericht - exxecnews

Emittenten melden unerwartete Ergebnisse für das Jahr 2016, Teil II

Seit dem Jahreswechsel haben die Anbieter von Sachwertinvestments Platzierungserfolge fur 2016 gemeldet. EXXECNEWS berichtete darüber ... weiterlesen

31.01.2017 • Medienbericht - fondsprofessionell

Beraterurteil: Die Service-Elite unter den Sachwerte-Anbietern

Die Leser von FONDS professionell haben wieder über die Service-Qualität der Sachwertinvestment-Anbieter abgestimmt. Wie die Gesellschaften im Detail abgestimmt haben, präsentiert die Redaktion anhand interaktiver Grafiken.....zum vollständigen Artikel

28.11.2016 • Medienbericht - Institutional money

Ohne Container läuft gar nichts

Der Containerumschlag... ist in den vergangenen Jahrzehnten sprichwörtlich explodiert. Die Containerflotte besteht zurzeit aus etwa 37,8 Millionen TEU und ist damit um 60 Prozent größer als vor zehn Jahren......zum vollständigen Artikel

30.01.2017 • Medienbericht - cash online

CH2 trotzt Verunsicherung im Containermarkt

Die CH2 AG aus Hamburg hat 2016 mit 92,94 Millionen Euro platziertem Eigenkapital in Direktinvestments als bislang erfolgreichstes Jahr ihrer Geschichte abgeschlossen und plant weitere Produkte. Das Gesamtvolumen der Direktinvestments kumuliere sich damit auf über 380 Millionen Euro, teilte das Unternehmen mit. ....zum vollständigen Artikel

30.01.2017 • Pressemitteilung

CH2 AG krönt Erfolgsjahr 2016 mit Service-Award 2017

Hamburg, 30. Januar 2017: Die CH2 AG erhielt anlässlich des diesjährigen Fondskongresses in Mannheim den „Service-Award“ 2017, der Sachwertinvestment-Anbieter mit der besten Service-Qualität auszeichnet. Für die CH2 AG, die das Geschäftsjahr 2016 mit 92,94 Millionen Euro platziertem Eigenkapital in Direktinvestments als bislang erfolgreichstes Jahr ihrer Geschichte abgeschlossen hat, ist es das zweite Mal, dass sie aus der Befragung von Finanzdienstleistungsspezialisten mit dem Prädikat „herausragend“ hervorging.

  • „Service-Award“ 2017: CH2 rückt auf zweiten Platz vor

  • 2016 erfolgreichstes Geschäftsjahr für die CH2 AG

  • 2017: Bereits im Januar Rekordauszahlungen und neue Produkte in der Pipeline

Ziel erreicht: Service-Qualität weiter auf höchstem Niveau

Der „Service-Award“, der in diesem Jahr zum zweiten Mal vergeben wurde, zeichnet Sachwert-Anbieter mit der besten Service-Qualität aus. Als Basis der Auswertung diente eine Umfrage unter insgesamt 5.410 Finanzdienstleistungsprofis, die die 65 zur Wahl stehenden Unternehmen in fünf Kategorien beurteilt hatten. 2016 hatte die CH2 AG den dritten Platz erreicht, in diesem Jahr landete der Hamburger Direktinvestment-Vertrieb auf Platz zwei. CH2-Vorstand Antje Montag freut sich über die erneute Anerkennung der Serviceleistung ihres Unternehmens: „Diese Auszeichnung ist ein außerordentlicher Ansporn, den Bedürfnissen unserer Partner im Vertrieb optimal gerecht zu werden. Dass wir das Vorjahresergebnis sogar noch toppen konnten, macht uns stolz und bestätigt uns, dass unser Engagement im Service in die richtige Richtung weist.“

Erfolgreichstes Geschäftsjahr trotz schwierigem Umfeld

Für die CH2 AG ist mit 2016 das bislang erfolgreichste Geschäftsjahr zu Ende gegangen. 92,94 Millionen Euro an Eigenkapital hat das Unternehmen im vergangen Jahr für ihre Partner in Direktinvestments platziert, womit sich das Gesamtvolumen auf über 380 Millionen Euro kumuliert. Dabei sei 2016 ein herausforderndes Jahr für die Direktinvestment-Branche gewesen, so Montag. „Das Insolvenzverfahren von Magellan hatte vorübergehend für erhebliche Verunsicherung bei Vermittlern und Anlegern gesorgt. Vor diesem Hintergrund freuen wir uns besonders über das Rekordergebnis.“

Rekordauszahlung in Höhe von EUR 30 Millionen im Januar

Per 30. Januar 2017 haben die Partner der CH2 AG die vierte Quartalsauszahlung 2016 in den Direktinvestments an die Anleger angewiesen. Die zu diesem Auszahlungsdatum an die Anleger zurückfließenden Aus- und Rückzahlungen belaufen sich auf die Rekordsumme von 30 Millionen Euro. Die Anleger erhalten die Zahlungen planmäßig und pünktlich. Wie immer, seitdem die CH2 AG 2008 mit dem Vertrieb von Direktinvestments begonnen hat. Inzwischen sind über ein Drittel der von der CH2 AG platzierten Angebote bereits ausgelaufen und rund 210 Millionen Euro planmäßig an die Anleger ausbezahlt.

Ausblick 2017

Im August 2016 hatte die CH2 AG mit den Container Direktinvestment Angeboten No. 184 und 185 erstmals eine Vermögensanlage nach Vermögensanlagengesetz in den Vertrieb genommen. Das Angebote No. 184 war nach kurzer Zeit voll platziert, beim Angebot No. 185 steht den Zeichnern aktuell noch ein Restkontingent zur Verfügung. Eine prospektgemäße Erhöhung der beiden Angebote ist geplant. Ferner beabsichtigt die BoxDirect Gruppe, Emittentin der beiden Vermögensanlagen, im März den Verkaufsprospekt einer weiteren Vermögensanlage bei der BaFin einzureichen. Voraussichtlich im zweiten Quartal 2017 wird die CH2 AG einen Self Storage Park im westfälischen Münster als grundpfandrechtlich gesichertes Immobilieninvestment in den Vertrieb nehmen.

26.01.2017 • Medienbericht - fondsprofessionell

Der DEUTSCHE FONDSPREIS 2017 in der Kategorie Service geht an...

Die Leser von FONDS professionell haben entschieden, die Gewinner stehen fest: Auf dem FONDS professionell KONGRESS hat die Redaktion wieder Fondsanbieter, Maklerpools und Sachwertinvestment-Anbieter mit der besten Servicequalität gekürt......zum vollständigen Artikel

24.01.2017 • Medienbericht - RWI Essen

RWI/ISL-Containerumschlag-Index beendet Jahr 2016 mit Rekordwert

Der Containerumschlag-Index des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) ist im Dezember um 1,9 Punkte auf den höchsten bisher beobachteten Wert von 124,3 gestiegen. Er übertraf damit den bisherigen aus dem Februar 2015 datierenden Höchstwert um 1,5 Punkte. … weiterlesen

03.01.2017 • Roundtable Container - finanzwelt

Container sind kein Wunderinvestment

Das Fachmagazin finanzwelt hat Experten der Hamburger Sachwertinvestment-Häuser CH2, BUSS Capital und Solvium Capital zum Roundtable Container eingeladen, um aus erster Hand Informationen zu deren Container-Direktinvestments und deren Performance zu erhalten und über Weltwirtschaft, Magellanpleite und den Schiffbruch der Reederei Hanjin zu sprechen. ...das vollständige Gespräch online lesen (Seite 32-36) 

Aves One auf der Startrampe: Dieser Nebenwert hat einiges zu bieten

19.12.2016 • Medienbericht - der Aktionär

Die Aves One AG haben derzeit nur die wenigsten Investoren auf der Agenda. Dabei hat dieser Nebenwert einiges zu bieten....

zum vollständigen Artikel

12.12.2016 • Interview - fondstelegramm

Container: Anzeichen für eine Markterholung

Inmitten der Containerkrise erzielt CH2 das beste Platzierungsergebnis ihrer Firmengeschichte. Antje Montag im Gespräch mit fondstelegramm. ...zum vollständigen Interview

04.11.2016 • Interview - finanzen.net

Aves One AG: Starkes Wachstum mit hohen Margen

Die in Hamburg ansässige Aves One AG vermietet und vermarktet Bahnwaggons, Seecontainer und Tankcontainer. Über das Geschäft mit Logistik-Equipment und die geplante Kapitalerhöhung sprach finanzen.net mit Jürgen Bauer, Vorstand Aves One AG. ...

das vollständige Interview auf Finanzen.net 

25.10.2016 • Medienbericht - FONDS professionell online

Magellan-Pleite: Containermiete von 20 US-Cent nicht die Regel

Anlässlich der ersten Gläubigerversammlung der insolventen Containerfirma Magellan Maritime Services hatte deren Eigentümer und Geschäftsführer, Carsten Jahns, die marktübliche Containermiete mit lediglich USD 0,20 pro CEU (Containereinheit) angegeben und damit für große Besorgnis unter den anwesenden Anlegern gesorgt. FONDSprofessionell hat recherchiert und festgestellt, dass die derzeit erzielbaren Containermieten maßgeblich von der Marktposition des beauftragten Containermanagers und von den Modalitäten der auslaufenden Mietverträge abhängen und deutlich höhere Containermieten erreicht werden können. ...zum Artikel auf FONDSprofessionell online 

25.10.2016 • Medienbericht - RWI Essen

RWI/ISL-Containerumschlag-Index leicht verbessert.

Der Containerumschlag-Index des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) hat sich im September leicht auf 119,5 verbessert von (revidiert) 118,8 im August. Somit wurde der Index für den August um 0,6 Punkte gegenüber der Schnellschätzung nach oben korrigiert… weiterlesen

17.08.2016 • Medienbericht - FONDS professionell online

Magellan-Pleite: Management sieht Hauptschuld bei anderen

Magellan stellt den Containermarkt so dar, als sei er völlig kollabiert. Damit will Magellan offenbar die eigene Pleite rechtfertigen, ohne eigene Versäumnisse einzugestehen … weiterlesen

09.08.2016 • Pressemitteilung

CH2 AG bringt neues Containerinvestment auf den Markt

Hamburg, 9. August 2016. – Die CH2 hat den Vertrieb für die neuen Container-Direktinvestments No. 184 und No. 185 gestartet. Die Anlageprodukte sind gemäß Kleinanlegerschutzgesetz als Vermögensanlagen konzipiert und nach den Vorschriften des Vermögensanlagengesetzes prospektiert.

Investoren erwerben 20 Fuß Standard Container beziehungsweise 40 Fuß HighCube Standard Container. Emittentin und Vertragspartnerin der Anleger ist die BoxDirect Gruppe, mit der CH2 seit 2013 erfolgreich zusammenarbeitet. 

Das Emissionsvolumen beträgt bis zu 30 Millionen Euro. Die Investoren können insgesamt rund 14.400 Container erwerben und direkt an die Emittentin, die BoxDirect Vermögensanlagen AG, vermieten. Das Portfolio besteht aus rund 90 Prozent 20 Fuß Standard Containern und rund 10 Prozent 40 Fuß HighCube Standard Containern. Die Container sind in Zusammenarbeit mit den renommierten Leasing- und Managementgesellschaften Florens, CAI und UES Hongkong weltweit an Reedereien und Transportunternehmen vermietet.

Die Laufzeit der Direktinvestments beträgt grundsätzlich drei Jahre bei den 40 Fuß HighCube Standard Containern und fünf Jahre bei den 20 Fuß Standard Containern. Die Käufer der 20 Fuß Standard Container können ab dem Ende des zweiten Mietvertragsjahres jährlich vorzeitig kündigen. Auch die Emittentin besitzt ein Sonderkündigungsrecht: Sie kann mit Ablauf des zweiten Mietjahres monatlich kündigen, wobei eine Kündigungsfrist von sechs Monaten besteht.

Die Eckdaten der Direktinvestments:

Angebot

Laufzeit

Container

Kaufpreis

Mindestabnahme

Miete pro Tag 

Rückkaufpreis (nach 3 bzw. 5 Jahren) 

Cashflow (Brutto-Mietertrag)

Rendite (IRR) p.a. (vor Steuern)

Vorzeitige Rückgabe durch Anleger möglich:

No. 184

3 Jahre

40 Fuß HighCube Standard Container

3.298 Euro

3 Container

0,6902 Euro

2.922 Euro

7,64 % p.a. 

4,04 %

Nein

No. 185

5 Jahre

20 Fuß Standard Container

1.940 Euro

5 Container

0,4783 Euro

1.490 Euro 

9,00 % p.a. 

4,90 %

Ja

Die Zahlungen an die Anleger sind über eine Patronatserklärung der Aves One AG zugunsten der Emittentin abgesichert. Das Grundkapital der Aves One AG beträgt derzeit rund sechs Millionen Euro; gemäß Konzernabschluss verfügt Aves One per Ende 2015 über rund 19 Millionen Euro Eigenkapital.

Antje Montag, Vorstand der CH2 AG, ist mit dem neuen Produkt sehr zufrieden: „Die Kunden erhalten einerseits ein Produkt mit einer attraktiven Rendite. Andererseits gehen sie ein Direktinvestment ein, das mit dem 248 Seiten umfassenden Prospekt so transparent wie noch nie dokumentiert ist.“

Sämtliche Details zur Vermögensanlage enthalten der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligte Verkaufsprospekt und die zugehörigen Verkaufsunterlagen, die auf den Webseiten der Emittentin und der Anbieterin publiziert sind.

21.06.2016 • Medienbericht - FONDS professionell online

Magellan-Pleite: FONDS professionell klärt auf

Aus Anlass der Magellan-Pleite hat FONDS professionell eine sehr lesenswerte Mini-Serie von drei Artikeln veröffentlicht. Sie deckt unwahre Behauptungen auf, mit denen selbsternannte „Anleger-Anwälte“ um Mandate buhlen und Investoren verunsichern. Lesen Sie dort, was richtig und was falsch ist.

Lesen Sie 

… den ersten Teil der Mini-Serie

… den zweiten Teil der Mini-Serie

… den letzten Teil der Mini-Serie

14.06.2016 • Medienbericht - Diverse Medien

Zum 50. Geburtstag des Containers in Europa

Zum 50. Geburtstag des Containers in Europa

1956 schickte der amerikanische Transportunternehmer Malcom McLean die ersten 58 baugleichen Stahlbehälter an Bord eines eigens dafür umgebauten Schiffes auf Jungfernfahrt. Es war sein Ziel, den Warenverkehr schneller und effizienter zu machen. Damit war der Grundstein des Containertransports, wie wir ihn heute kennen, gelegt. Allerdings dauerte es noch weitere zehn Jahre, bis im Mai 2016 das erste Containerschiff den Atlantik überquerte und in einem europäischen Hafen festmachte. Vergangenen Monat feierte die Medien darum den 50. Geburtstag der Kiste, die die Welt bewegt.

Nachfolgend finden Sie eine Sammlung von Links zu ausgewählten Artikel

 

FAZ online | Wie der Container die Seefahrt revolutioniert hat

Vor 50 Jahren erreichte der erste Seefracht-Container einen deutschen Hafen. Damals war das niemandem eine Schlagzeile … weiterlesen

 

Spiegel online | 50 Jahre Containerschifffahrt nach Deutschland

Bananen aus Südamerika, Elektronikartikel aus Asien, Kakaobohnen aus Afrika: Täglich haben wir Kontakt mit Produkten, die von einem anderen Kontinent... weiterlesen

 

News ORF.at | Umgebaute „Fairland“ war nur der Beginn

Der Beginn von Revolutionen ist oft nicht sofort als solcher zu erkennen. So war es auch Anfang Mai 1966... weiterlesen

 

BLG Logistics | 1966 bis 2016: 50 Jahre Containerumschlag in Deutschland

Es war der Beginn des Containerzeitalters in den deutschen Seehäfen: Am 5. Mai 1966 wurde im Bremer Überseehafen das erste Containerschiff in Deutschland... weiterlesen

 

Port of Rotterdam | Wie eine Stahlbox die Weltwirtschaft veränderte

Wer schon einmal sein Auto für den Urlaub gepackt hat, weiß wie unpraktisch das sein kann. Sachen mit unterschiedlichen Abmessungen müssen mit viel Mühe in den Kofferraum... weiterlesen

10.06.2016 • Medienbericht - FONDS professionell online

Magellan-Pleite: Containermarkt besser als von "Experten" behauptet

Der Containermarkt unterliegt zyklischen Veränderungen, lässt sich aber über die Verkürzung der Containerproduktion eigentlich gut steuern. Die Branche geht davon aus, dass die Talsohle durchschritten ist.… weiterlesen

24.02.2016 • Medienbericht - RWI Essen

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Welthandel wächst vierten Monat in Folge

Im Januar ist der Containerumschlag-Index des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) kräftig gestiegen. Er verbesserte sich von (revidiert) 119,1 auf 120,7 und ist damit im vierten Monat in Folge aufwärts gerichtet… weiterlesen

08.02.2016 • Medienbericht - FONDS professionell online

"Service-Olymp": Die Top-10 der Sachwerte-Anbieter

Die Leser von FONDS professionell haben erstmals über die Service-Qualität der Sachwertinvestment-Anbieter abgestimmt. Welche Gesellschaften mit ihren Leistungen besonders glänzen und wie sie im Detail bewertet wurden, erfahren Sie … weiterlesen

03.02.2016 • Pressemitteilung

CH2 AG für herausragenden Service ausgezeichnet

Hamburg, 3. Februar 2016: Auf dem FONDS professionell KONGRESS 2016 in Mannheim wurden erstmals Sachwertinvestment-Anbieter mit der besten Servicequalität ausgezeichnet. Die CH2 AG aus Hamburg hat bei einer Leserbefragung hervorragend abgeschnitten und dafür den „Service Award“ erhalten.

  • Leserbefragung: Finanzdienstleistungsprofis stimmen ab

  • CH2 AG unter den drei Sachwertspezialisten mit hervorragender Servicequalität

  • CH2-Vorstand verspricht fortdauernde Serviceorientierung

Leserumfrage: Finanzprofis entscheiden

Am 27. und 28. Januar 2016 hat der 15. FONDS professionell KONGRESS in Mannheim stattgefunden. Der Veranstalter, das Finanzmagazin FONDS professionell, hatte im Vorfeld seine Leser dazu aufgerufen, in diesem Jahr nicht nur Fondsanbieter und Maklerpools in Sachen Servicequalität zu bewerten. Erstmals wurde auch die Servicequalität der Sachwertinvestment-Anbieter auf den Prüfstand gestellt.

Prädikat „Herausragend“ für Die CH2 AG

Aus dem Markt der Sachwertinvestments haben die Umfrageteilnehmer die Leistungen von 70 Anbietern gewürdigt. Es mussten mindestens drei Unternehmen in den Kategorien Basisqualitäten, Vertriebsunterstützung, Internet und Kommunikation, Marketing und Produktzuverlässigkeit mit Noten von „1“ (sehr gut) bis „5“ (mangelhaft) bewertet werden. Im Rahmen des Galaabends am ersten Kongresstag erhielt die CH2 AG neben der Project Investment AG aus Bamberg und der Jamestown US Immobilien GmbH aus Köln den „Service Award 2016“ mit dem Prädikat „Herausragend“. 

Vorstand Antje Montag setzt auch in Zukunft auf Serviceorientierung

CH2-Vorstand Antje Montag freut sich über die Anerkennung der Serviceleistung ihres Unternehmens. „Wir setzen seit jeher besonderes Augenmerk auf die professionelle und ganz individuelle Unterstützung unserer Vertriebspartner. Der FONDS professionell Service Award ist eine besondere Auszeichnung unserer Leistung, weil in der Umfrage direkt die Partner zu Wort kamen, die uns aus persönlicher Erfahrung kennen. Der Award ist zugleich Motivation, auch in Zukunft höchste Priorität auf den Vertriebspartnerservice zu legen.“ 

21.01.2016 • Medienbericht - RWI Essen

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz beim Welthandel hält an

Im Dezember hat sich der Containerumschlag-Index des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) erneut verbessert.… weiterlesen

22.12.2015 • Medienbericht - RWI Essen

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Hinweise auf stärkeren Welthandel verdichten sich

Im November hat sich der Containerumschlag-Index des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) leicht verbessert. … weiterlesen

16.12.2015 • Medienbericht - Fruchtportal.de

Zusammenschluss von Cosco und China Shipping genehmigt

Chinas zwei staatliche Schiffsgiganten werden ihr Containerschiffskapital kombinieren. Daneben wird es noch andere Umstrukturierungsbemühungen geben. … weiterlesen

14.12.2015 • Medienbericht - DVZ

Neuer Schifffahrtsgigant

Nachdem der chinesische Staatsrat Ende vergangener Woche grünes Licht gegeben hat, haben die beiden chinesischen Schifffahrtskonzerne Cosco und China Shipping am Freitag in Börsenmitteilungen den weiteren Weg zu der geplanten Fusion skizziert. Demnach werden die Containerschifffahrtsaktivitäten unter dem Dach von China Cosco gebündelt. … weiterlesen

07.12.2015 • Medienbericht - CMA CGM

CMA CGM auf Expansionskurs

Wie die französische Großreederei CMA CGM in einer Pressemitteilung verlautbaren ließ, beabsichtigt das Unternehmen seinen Konkurrenten Neptune Orient Lines (NOL) für mehr als zwei Milliarden Euro kaufen. Die Aktionäre der derzeit drittgrößten Reederei hätten dem Deal zu diesem Zeitpunkt bereits zugestimmt. Bei planmäßigem Verlauf rechnet CMA CGM bis spätestens Mitte 2016 mit der erfolgreich abgeschlossenen Übernahme und wird dann weltführende Reederei auf den Transpazifikrouten sein. …zur Pressemitteilung

02.12.2015 • Medienbericht - Fonds Professionell online

Rangelei in der Boxengasse 

Containerdirektinvestments kommen im Vertrieb sehr gut an. Neue Spielregeln des Gesetzgebers führen aber zu einer Wettbewerbsverzerrung. … Artikel als PDF anzeigen

25.11.2015 • Medienbericht - RWI Essen

RWI/ISL-Containerumschlag Index: Welthandel legt leicht zu

Im Oktober hat sich der Containerumschlag-Index des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) und des Instituts für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) leicht verbessert. … weiterlesen

09.11.2015 • Medienbericht - businesswire.com

Mega-Fusion im Containermietgeschäft

Die Containermanager TAL International und Triton International geben in einer gemeinsamen Pressemitteilung ihre Fusion bekannt. TAL International ist gegenwärtig zweitgrößte, Triton International drittgrößte Containervermietgesellschaft der Welt. Voraussichtlich Ende des zweiten Quartals 2016 soll die Fusion vollzogen sein. Das dann vereinte Unternehmen wird dann den bisherigen Branchenprimus Textainer auf Platz zwei verdrängen und mit einer Containerflotte von rund 4,8 Millionen TEU weltgrößte Container-Vermietgesellschaft sein. Die beiden Fusionskandidaten sind wichtige Vertragspartner deutscher Container-Direktinvestment-Anbieter. … zur Pressemitteilung

21.10.2015 • Medienbericht - cash.online

Prospektpflicht für alle Container-Direktinvestments

Die Containermanager TAL International und Triton International geben in einer gemeinsamen Pressemitteilung ihre Fusion bekannt. TAL International ist gegenwärtig zweitgrößte, Triton International drittgrößte Containervermietgesellschaft der Welt. Voraussichtlich Ende des zweiten Quartals 2016 soll die Fusion vollzogen sein. Das dann vereinte Unternehmen wird dann den bisherigen Branchenprimus Textainer auf Platz zwei verdrängen und mit einer Containerflotte von rund 4,8 Millionen TEU weltgrößte Container-Vermietgesellschaft sein. Die beiden Fusionskandidaten sind wichtige Vertragspartner deutscher Container-Direktinvestment-Anbieter. … zur Pressemitteilung

12.03.2015 • Medienbericht - cash.online

Cash.-Hitliste der Produktanbieter: CH2 AG rückt 2014 um 21 Ränge auf Platz 13 vor

Alljährlich erhebt die Fachzeitschrift Cash bei den Anbietern von Sachwertanlagen deren Platzierungsergebnisse. Wie auch schon in den Vorjahren setzte sich 2014 der Konsolidierungstrend in der Branche fort. Die Cash.-Hitliste 2014 führt nur noch 37 Anbieter in der Branche auf. Zum Vergleich: 2013 waren es noch 85. Der Trend zeigt sich auch im kumulierten Gesamtergebnis der Branche, welche in 2014 einen Rückgang des eingesammelten Eingekapitals um 32,1% auf 3,6 Milliarden Euro gegenüber 2013 hinnehmen musste.

Für die CH2 AG, die 2013 noch den 34. Rang bekleidete, sorgte das zum wiederholten Male sehr erfolgreiche Geschäftsergebnis 2014, mit 58,8 Millionen Euro platziertem Eigenkapital, dafür, dass das Unternehmen auf Rang 13 der Cash.-Hitliste vorrückte.

Hier geht's zur vollständigen Liste

30.10.2013 • Medienbericht - Börse online

Gute Rendite mit gebrauchten Containern

Immobilien und Edelmetalle sind nicht die einzigen Anlageklassen, mit denen sich in Krisenzeiten Geld verdienen lässt. Auch Direktinvestments in Container können sich lohnen. … weiterlesen

24.10.2011 • Pressemitteilung

CH2 AG veröffentlicht Leistungsbilanz 2010

Hamburg, 24. Oktober 2011: Die CH2 Contorhaus Hansestadt AG hat erstmalig eine Leistungsbilanz veröffentlicht. Stichtag ist der 31. Dezember 2010. Im für die Branche schwierigen Berichtsjahr 2010 zeichneten sich die CH2 Produkte durch planmäßige Auszahlungen aus. Insgesamt 4,08 Millionen Euro zahlte das Unternehmen an seine über 3000 Anleger.

 

  • CH2 AG erfolgreich durch die Krise gekommen

  • Ausschüttungen um Faktor 4,5 zugenommen

  • Ole von Beust spricht CH2 AG sein Vertrauen aus

  • Fondsperformance 2011 weckt Vorfreude auf Leistungsbilanz 2011 

Erfolgreich durch die Krise

Die vorgelegte Leistungsbilanz 2010 stellt die CH2 AG und ihre Hauptakteure vor und zeigt die Leistungsfähigkeit der CH2-Produkte. Doppelt so viele Anleger wie im Vorjahr entschieden sich 2010 für CH2-Produkte. Insgesamt 1718 Vertragsabschlüsse verzeichnete die CH2 AG im Berichtsjahr.  

Nach einer krisenbedingten Ausschüttungspause im Dezember 2009 und Juli 2010 zahlte der CH2 Logistica No. 1 im Dezember 2010 planmäßig 3,5 Prozent in Bezug auf das einbezahlte Eigenkapital an die Anleger aus.

Ausschüttungen um Faktor 4,5 zugenommen

Im Berichtsjahr legte die CH2 AG 13 neue Direktinvestment-Angebote auf und hatte damit insgesamt 25 dieser konstante Erträge liefernden Anlageprodukte im Sortiment. Zusammen mit den 380.000,- Euro, die der Logistikfonds 2010 an seine Anleger ausgeschüttet hat, zahlte die CH2 AG im vergangenen Jahr 4,08 Millionen Euro an ihre Anleger aus. Gegenüber 2009 ist das eine Zunahme um den Faktor 4,5. Vorstandsvorsitzende Antje Montag dazu: „Wir sind sehr stolz auf die Performance unserer Produkte. Sämtliche Direktinvestments haben ihre Ausschüttungen immer pünktlich geleistet.“ 

Ole von Beust spricht der CH2 AG sein Vertrauen aus

Der im Mai 2011 berufene Aufsichtsratsvorsitzende und frühere Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Ole von Beust, hat der CH2-Leistungsbilanz ein Grußwort beigesteuert und spricht darin den Vorständen der CH2 AG sein Vertrauen aus.

Fondsperformance 2011 weckt Vorfreude auf Leistungsbilanz 2011

Per Ende August 2011 hat die CH2 AG ihr Vorjahresplatzierungsergebnis in den Direktinvestments bereits übertroffen. Der Vorstand rechnet für 2011 mit einem Umsatzanteil der Direktinvestments von mindestens 80%. Die Ausschüttungen an die Anleger lagen per Ende August bereits bei 5,75 Millionen Euro.

Hier leisten zwei weitere Fonds, die 2011 in die Ertragsphase eingetreten sind, ihren Beitrag. Laut Antje Montag wecken der Zweitmarktfonds CH2 Portfolia Ship No. 2, welcher am 31.10.2010 geschlossen worden war, und der Solarfonds CH2 Solaris No. 1 (Zeichnungsschluss 31.01.2011) Vorfreude auf die Leistungsbilanz 2011:

Der Zweitmarktschiffsfonds hatte im April 2011 die erste Auszahlung geleistet, eine zweite folgte im Juli. Besonders erfreulich sei jedoch die Performance des Solarfonds. Dessen Photovoltaikanlage habe trotz des nassen Sommers per Ende August 2011 ganze 113,72% der für den Zeitraum von Januar bis August prognostizierten Erträge erwirtschaftet. Noch deutlicher wird die Leistungsfähigkeit mit der aktuellen Anlageleistung. Per gestern hatte der Solarpark in Eberswalde-Finowfurt rund 8,2% mehr Strom erzeugt, als für das gesamte Jahr 2011 kalkuliert worden war.

13.05.2011 • Pressemitteilung

Ole von Beust übernimmt Aufsichtsratsvorsitz bei der CH2 AG

Hamburg, 13. Mai 2011: Die CH2 Contorhaus Hansestadt Hamburg AG gibt den Wechsel an der Spitze ihres Aufsichtsrates bekannt. Der ehemalige Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Ole von Beust, leitet ab sofort das Kontrollgremium des Hamburger Emissionshauses.

• Ole von Beust übernimmt Aufsichtsratsvorsitz

• CH2 AG auf Erfolgskurs

• Über EUR 40 Millionen Direktinvestments in 2011

CH2 AG überzeugt von Beust

Ole von Beust ist nach Beendigung seiner politischen Karriere seit Oktober 2010 als Rechtsanwalt und Unternehmensberater tätig. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der CH2 AG wurde er nun in den Aufsichtsrat und in der anschließenden Aufsichtsratssitzung zum neuen Vorsitzenden gewählt. Von Beust zeigte sich gespannt auf die vor ihm liegenden Aufgaben: „Während der vergangenen Monate habe ich die führenden Personen der CH2 AG kennengelernt und Einblick in das Geschäftsmodell und die Produktwelt bekommen“, so von Beust nach seiner Berufung. „Was ich während dieser Zeit erfahren habe, hat mich überzeugt. Ich freue mich darauf, die CH2 AG zukünftig gemeinsam mit dem Management, den Aufsichtsratskollegen und den Gesellschaftern voran zu bringen.“

Vorgänger erfreut über von Beusts Zusage

Von Beust tritt die Nachfolge von Christian Angermayer an, der als einer der Hauptgesellschafter der CH2 AG weiterhin eng verbunden bleibt. Er zeigte sich erfreut, dass mit Ole von Beust eine so hochkarätige Besetzung des Postens gefunden wurde. Weiterhin gehören dem Gremium die bisherigen Aufsichtsräte Günther Flick und Stefan Schütze an.

Direktinvestments auf dem Vormarsch

Zu Jahresbeginn hatte die CH2 AG ihre Fokussierung als Manufaktur von exklusiven Anlageprodukten für ausgewählte Vertriebspartner bekannt gegeben. Im Bereich Direktinvestments sollte ein zweites Stand-bein neben geschlossenen Fonds aufgebaut werden: „Die CH2 AG ist mit über EUR 12,3 Millionen eingeworbenem Eigenkapital bis Anfang Mai sehr gut ins Jahr 2011 gestartet“, so Antje Montag, Vor-standsvorsitzende der CH2 AG. Dank neuer Partnerbeziehungen habe sich das Emissionshaus für das laufende Jahr ein Direktinvestmentvolumen von insgesamt mindestens EUR 40 Millionen gesichert.

Hanseatisch in die Zukunft

Antje Montag zeigte sich ebenfalls sehr erfreut über den hochkarätigen Neuzugang. Mit Ole von Beust an der Spitze des Aufsichtsrates, werde man den eingeschlagenen Weg in Zukunft konsequent weitergehen. Von Beust unterstreiche die Nähe der CH2 AG zum Standort Hamburg und den hanseatischen Werten, denen sich das Emissionshaus verpflichtet fühlt.